Drucken

„Gugg na!" – Augen auf für eine bessere Welt!

Gruppenfoto 8.Klasse_Buser_hp

Gruppenfoto TuWas_hp

Was können Schüler eigentlich für eine bessere Welt tun? Damit beschäftigten sich vergangenen Freitag Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b sowie die Mitglieder der TuWas!-AG des Lessing-Gymnasiums, indem sie an den verschiedensten Workshops teilnahmen und dabei der Frage nachgingen, wie die Zukunft gerechter gestaltet werden kann. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und es wurden z.B. kleine Nisthilfen für Bienen gestaltet oder aus „altem“ Papier kunstvolle Dinge wie z.B. Schmuck kreiert. Viel diskutiert wurde hingegen über die Frage „Müssen wir vor Flüchtlingen und Überfremdung Angst haben?“. Für den Kongressabschluss entwickelten die Schüler eine aufsehenerregende Flashmob-Aktion auf dem Münsterplatz.

Als Fairtrade-School setzt sich das Lessing-Gymnasium mit kleinen und großen Aktionen bereits aktiv für eine bessere Welt ein und jede/r SchülerIn ist durch die Teilnahme dazu eingeladen, zu fairem Handeln beizutragen. Die aus den Workshops gewonnenen Inspirationen (die „Handy-Aktion“ oder die „Faire Shopping Tour“) werden schon bald umgesetzt. Schaut genau hin, dann werdet ihr weitere Veränderungen in Kürze entdecken!

Hier ein paar Eindrücke vom Schülerkongress im Haus der Begegnung.

Foto Muenster_hp

Foto Muenster_II_hp

von Chris Buser & Sandra Ferrone