Drucken

"ZukunftsTour EINEWELT" am 28. September 2015 in der Staatskanzlei / Ministerpräsident Seehofer und Bundesentwicklungsminister Müller diskutieren über globale Zukunftsfragen / Zukunftswerkstatt mit Lernstationen, Ausstellungen und Workshops

2015-09-28 ZukunftsTour_03Ziel der vom BMZ in allen Bundesländern geplanten „ZukunftsTour" ist es, globale Zusammenhänge verständlich zu machen und mit den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland konkrete Lösungsansätze zu entwickeln. Besondere Aktualität gewinnt die in München vorgesehene Station der „ZukunftsTour" am 28. September dadurch, dass sie unmittelbar im Anschluss an den Gipfel der Vereinten Nationen in New York stattfindet, auf dem die neuen globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung beschlossen werden sollen. Zu der Veranstaltung in München sind Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Behörden, Kirche und Zivilgesellschaft sowie Schulklassen aus ganz Bayern eingeladen.

Die „TuWas-AG" besuchte mit Frau Lentz die ZukunftsTour bei ihrer Station in der Staatskanzlei.

 

 

Weitere Bilder:

2015-09-28 ZukunftsTour_012015-09-28 ZukunftsTour_022015-09-28 ZukunftsTour_03

 

„ZukunftsTour EINEWELT“ am 28. September 2015 in der Staatskanzlei / Ministerpräsident Seehofer und Bundesentwicklungsminister Müller diskutieren über globale Zukunftsfragen / Zukunftswerkstatt mit Lernstationen, Ausstellungen und Workshops

. Ziel der vom BMZ in allen Bundesländern geplanten „ZukunftsTour“ ist es, globale Zusammenhänge verständlich zu machen und mit den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland konkrete Lösungsansätze zu entwickeln. Besondere Aktualität gewinnt die in München vorgesehene Station der „ZukunftsTour“ am 28. September dadurch, dass sie unmittelbar im Anschluss an den Gipfel der Vereinten Nationen in New York stattfindet, auf dem die neuen globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung beschlossen werden sollen. Zu der Veranstaltung in München sind Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Behörden, Kirche und Zivilgesellschaft sowie Schulklassen aus ganz Bayern eingeladen.

Die „TuWas-AG“ besuchte mit Frau Lentz die ZukunftsTour bei ihrer Station in der Staatskanzlei.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE