Was zuletzt geschah ...
PDF Drucken E-Mail

Achtung – ihr seid auf Sendung!

museumsbesuch_5a












am Sonntag, den 26.10., im Deutschlandradiokultur
(Frequenz für Ulm 91,5) um 8:05 Uhr

Bei der Aufzeichnung einer Radiosendung dabei zu sein, ist schon etwas ganz Besonderes. 27 Schülern der Ganztagsklasse 5a bot sich am Mittwoch, den 22. Oktober, die Gelegenheit Tim Wiese, dem Moderator des Kinderprogramms „Kakadu“ von Deutschlandradio Kultur über die Schulter zu schauen. Im Kindermuseum Neu-Ulm wurde die Sendung, die die Region Ulm und Neu-Ulm vorstellt, aufgenommen und einige Schüler wirkten sogar als Interviewpartner mit.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Der Abiturjahrgang 1984
des damaligen GNU feiert

sein 30-jähriges Abitur mit einer
Wiedersehensfeier am Samstag 27.12.2014
Beginn um 18 Uhr im Schlössle in Neu-Ulm/Offenhausen

Ansprechpartner: Holger Homma (geb. Mayer)
adresse

 
PDF Drucken E-Mail

Eine Übersicht über die für das Schuljahr 2014/15 angebotenen

Wahlkurse und Arbeitsgemeinschaften

finden Sie unter diesem Link.

 
PDF Drucken E-Mail

Robocup-WM 2014Lessing-Gymnasium
World Champion

Das Lessing-Gymnasium Neu-Ulm war beim weltweit größten Technikwettbewerb RoboCupJunior 2014 in Brasilien die erfolgreichste Schule aller dreiundzwanzig teilnehmenden Nationen. Am Wettbewerb, der in der  brasilianischen Küstenstadt João Pessoa ausgetragen wurde, maßen sich vom 19. bis 24. Juli bei der Robotik-Weltmeisterschaft über eintausend Schüler

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Sozialer Tag 2014; Foto: Felix GräßleSozialer Tag 2014

von Felix Gräßle
Neu-Ulm/Ulm
Konzentriert träufelt die 13-jährige Esma eine Flüssigkeit in das Reagenzglas. Statt die Schul¬bank zu drücken, schnuppert sie bei Nuvisan Pharma Services, einer Forschungsklinik im Wiley, echte Laborluft. Klinikmanager Karl-heinz Hebeler erklärt ihr, dass es in der Forschung auf Genauigkeit und absolute Sauberkeit ankommt. Des¬halb hat Esma auch einen Laborkit¬tel und Schutzhandschuhe angezo¬gen. Später sortiert die Schülerin des Lessing-Gymnasiums Ordner und beklebt Pipetten. Den Lohn für ihre Arbeit spendet sie für ein Hilfpro¬jekt für syrische Flüchtlinge.

zum Artikel von Felix Gräßle

 


Seite 24 von 42
free pokerfree poker