PDF Drucken E-Mail

Konzertbesuch im Münchener GasteigJahrgangsstufenübergreifendes Projekt „Konzertbesuch im Münchener Gasteig“

Am 05. Juni besuchten die Klasse 5f und die Musikklasse der Q11 eine Generalprobe des philharmonischen Orchesters des Bayrischen Rundfunks. Schon einen Tag vorher informierten die Elftklässler die „Kleinen“ über das Orchester, den Komponisten Robert Schumann und auch über das Verhalten und eine angemessene Kleiderordnung bei einem Konzertbesuch.
Am nächsten Tag fuhren wir gut gelaunt und passend gekleidet nach München. Nach einer Essenspause gingen wir zusammen in den großen Konzertsaal im Gasteig, wo uns Schüler des Theodolinden-Gymnasiums München begrüßten. Sie moderierten das Konzert und interviewten unter anderem den berühmten Cellisten Yo-Yo Ma, der u.a. auch bei der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten Barack Obama spielte und an diesem Tag der Starsolist des Konzerts war. Nicht weniger berühmt war der Dirigent: unter der Leitung des erfolgreichen Letten Mariss Janssons, der am Tag zuvor mit dem Preis der Ernst-von-Siemens-Stiftung geehrt wurde, spielte das Orchester das Violoncellokonzert in a-Moll von Robert Schumann. Der Solist sowie das Orchester begeisterten durch atemberaubende Brillanz und für das Publikum sicht- und hörbare Spielfreude. Wie es von dem sechstbesten Orchester der Welt zu erwarten ist, harmonierte das Orchester so gut, dass man den Eindruck gewann, dass die Instrumentalisten durch die Musik sich zu einem einzigen beseelten Körper verbunden hätten. Schumanns Violoncellokonzert besteht aus drei Sätzen, wobei vor allem der dritte Satz bei den Zuhörern Gänsehaut erzeugte. Nach einer witzigen Zugfahrt endete die Exkursion, welche wir so schnell nicht vergessen werden.

Sophia Goblirsch, Katja Li Q11Konzertbesuch im Münchener GasteigKonzertbesuch im Münchener Gasteig

 
free pokerfree poker