PDF Drucken E-Mail

                                      

   alt    Buch des Monats Februar 2013

          Epic      von Conor Kostick

 Erik lebt mit seinen Eltern in einem kleinen Dorf auf einem anderen Planeten. Die Menschen mussten dorthin auswandern, weil es auf der Erde eine Katastrophe gab, über die man nichts Genaueres erfährt. Auf dem Planeten ist  jede Gewalt verboten. Nur bei Wettkämpfen spielt man um sein eigenes Leben. Dieses Computerspiel heißt Epic. Wer den Kampf in Epic gewinnt, bekommt dann auch im wirklichen Leben Recht. Doch was sich gut anhört, funktioniert in Wirklichkeit nicht ganz so. Denn in der Welt, in der Erik lebt, gibt es einige Ungerechtigkeiten. Menschen werden unterdrückt, müssen hart arbeiten .  Das Zentrale Lenkungskomitee beherrscht das Spiel und trifft alle Entscheidungen. Als Eriks Vater  verbannt wird,  beschließt Erik gegen seine Feinde zu kämpfen und seinen Vater zu retten. Wird Erik es gelingen das Spiel zu gewinnen??? Ich finde das Buch toll weil es sehr spannend ist und sehr leicht zum lesen. Erik fand ich am besten weil er so viele Abenteuer erlebt hat.  

                                                                                       Armin Muharemovic  8d

 
free pokerfree poker