PDF Drucken E-Mail

Nikolausbazar 2012 CollageNikolausbazar 2012

Ein ehemaliger Schüler, der im Jahr 2005 am Lessing-Gymnasium Abitur gemacht hat und seitdem das Haus nur noch von außen gesehen hatte, traute seinen Augen kaum, als er den Basar betrat; er kannte sich gar nicht mehr aus. Und auch der Nikolaus, der ja einmal im Jahr vorbeischaut, merkte an:
„Das Gebäude, das ist nicht immer klar,
sieht fast aus wie im letzten Jahr.
Doch neu gestaltet ist der Basar,
schöner als ich ihn jemals sah!“

Neu integriert in die geräumige Aula und wundervoll von den Klassen geschmückt verbreitete der Basar eine herrliche voradventliche Stimmung. Ebenso fleißig, wie im Vorfeld gebastelt und organisiert wurde, haben die vielen Besucher die tollen Basteleien, Weihnachtsgeschenke, Adventskalender, Kränze und vieles mehr eingekauft, Lose gezogen und Kuchen, Waffeln, Fruchtspieße und Hot-Dogs genossen. Durch das große Engagement der gesamten Schulfamilie ist in diesem Jahr somit ein Rekordgewinn von über 5.100 Euro zusammengekommen. Dieses Geld kommt über den Förderverein „Kinderchance y Handwerk 3000“ unserem Patenschaftsprojekt mit Schulkindern einer Schule in San Juan Sacatepéquez (Guatemala), dem Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm und der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm zugute.

In diesem Sinne noch ein Zitat des Nikolaus:
„Zum Schluss noch ein paar Dankesworte
fürs fleißige Arbeiten aller Orte,
den Schülern, Lehrern, Eltern und Elfen
des Nikobaz-Teams, die immer fleißig helfen.“

Volker Tietz

 
free pokerfree poker