PDF Drucken E-Mail

Perseus, wir lieben dich!

Perseus, wir lieben dich!Eine ratlose Danae, die, eingesperrt in einem Turm, auf der Bühne steht und um Gnade fleht …
So beginnt das Theaterstück "Perseus oder das Haupt der Medusa", das von 122 Schülern der sechsten Klassen am Abend des 16.05.2012 vor großem Publikum in der Turnhalle aufgeführt wurde.
Nachdem Akrisios gestorben, Danae zurückgekehrt und Perseus ein Held geworden war, hörte man einen donnernden Applaus, während die Mädchen sich auf, oder vor der Bühne bereit machten. Begleitet von singenden Jungen und Mädchen tanzten wir zu "Ai Se Eu Te Pego" und führten ihn nochmal als Zugabe auf.
Perseus, wir lieben dich!Uns hat das Spielen des Theaterstücks sehr großen Spaß gemacht, allerdings steckte auch einige Arbeit dahinter:
Wir mussten natürlich zuerst einmal im Deutschunterricht bei einem sogenannten "Mini-Casting" die Rollen verteilen, danach unsere jeweiligen Texte einstudieren und die Requisiten organisieren. Außerdem trafen wir uns ein paar Mal mit unserer wunderbaren Choreographin Regina Hellmann, die mit uns im Sportunterricht den Schlusstanz ( Ai Se Eu Te Pego ) einübte und gute Tipps für den Auftritt gab. Jede Klasse suchte für ihren Akt ein Lied aus, zu dem dann ein passender Text verfasst wurde. Im Musikunterricht studierten wir dann unsere Lieder ein.
Die Requisiten wurden größtenteils von Mitschülern und Mitschülerinnen mitgebracht, einige stellten wir allerdings auch selbst im Kunstunterricht her (z.B.: Haupt der Medusa, Auge und Zahn der Graien,...).
Wegen der notwendigen Proben veranstalteten wir einen Probennachmittag und an zwei Tagen wurde sogar der Unterricht von Theaterproben verdrängt, was wir natürlich alle gaaaaaanz traurig fanden.
Alles in allem hat uns das Theaterspielen viel Spaß gemacht und wir gingen als erfahrene Schauspieler und -spielerinnen nach Hause.

Weitere Fotos von der Aufführung 2012 findet man hier!

von Laura Zimmermann,
Theresa Egger
und Elisabeth Hutzler

Perseus, wir lieben dich!

 
free pokerfree poker