PDF Drucken E-Mail

Kammerkonzert

KammerkonzertAm 15. Mai 2012 fand das Kammerkonzert des Lessing-Gymnasiums statt, welches den Schülern die Gelegenheit bot, ihr Können nun schon zum zweiten Mal im neuen Musiksaal unter Beweis zu stellen. Das Programm des Konzertes war sehr abwechslungsreich: es erstreckte sich von barocker Musik bis zu aktuellen Rock- und Popstücken, wobei sich die Programmabfolge des Konzertes nicht an einer zeitlich-chronologischen Reihenfolge orientierte. Marlene Schmidt (Klasse 7d) eröffnete das Konzert mit dem virtuosen und kraftvollen  „Allegro apassionato“ für Violoncello und Klavier des Komponisten Camille Saint-Saens. Daneben standen zartere Töne beim  gekonnten Duospiel der beiden Schülerinnen der Teresa Häußler (8a) und Anne Tretter (8a) auf der Querflöte. Einen Höhepunkt des Abends stellte Johannes Walter (8c) mit „Red Canyons“ von Clair w. Johnson auf der Posaune, sowie Fanli Zheng (6e) mit den äußerst anspruchsvollen Consolations für Klavier aus der Feder von Franz Liszt dar.  Gewandt verzauberte Edith Hoffmann (Q11) auch dieses Jahr das Publikum mit dem Harfenstück „Sérénade d’autumne“ des Komponisten Alphonse Hasselmans. KammerkonzertDen Abschluss des Kammerkonzertes bildete ein Trio, zusammengesetzt aus den beiden Gitarristen Florian Kessler und Guo Zhi Tang (Q11) und der Schülerin Catharina Strass des Humboldt-Gymnasiums, welches die Bühne mit dem Song „Try honesty“ der Band Billy Talent rockte.

Guo Zhi Tang

 
free pokerfree poker